Blog

Mit einer Checkliste auf Mietwohnungssuche

Eine Wohnungssuche muss geplant sein

Die Suche nach einer geeigneten Wohnung ist nicht immer so einfach, wie man sich das vorstellt. Zu laute Mitmieter, Verkehrslärm, hohe Nebenkosten, untragbare Auflagen des Vermieters etc., bei einer Mietwohnungssuche kann so manches schieflaufen. Damit Ihnen das aber nicht passiert, kann eine Checkliste hilfreich sein. So können Sie schon im Vorfeld so manches Problem erkennen und aus dem Weg räumen. Wenn Sie sich auf Wohnungssuche begeben, müssen Sie auf einige wichtige Details Acht geben. Die Liste ist im ersten Augenblick schier endlos lang und reicht von der Sichtung der Unzähligen Angebote und Kontaktaufnahme mit den Vermietern über Besichtigungstermine bis hin zur Schlüsselübergabe. Und vergessen Sie auch nicht, die Kündigung Ihrer bisherigen Wohnung mit dem Einzug in das neue Heim zu koordinieren.

Was Sie bei Ihrer Wohnungssuche beachten sollten

Stellen Sie sich zuerst die Frage, was Sie eigentlich suchen. Daher müssen Sie als zukünftiger Mieter genau definieren, welche Bedürfnisse die Wohnung zu erfüllen hat. Dazu zählen beispielsweise, ob ein Balkon vorhanden ist, Sie die vorhandene Einbauküche vom Vermieter übernehmen möchten, ein eigener Parkplatz zur Verfügung steht oder ob sich ein Lift im Haus befindet. Als Mieter ist es auch wichtig zu wissen, welche finanziellen Belastungen Sie monatlich zu tragen haben. Entscheiden Sie sich auch, in welchem Medium Sie suchen. Haben Sie schließlich eine Ihren Kriterien gerechte Wohnung gefunden, vereinbaren Sie mit dem Vermieter einen Besichtigungstermin. Bilder von leerstehenden Wohnungen lassen diese meistens heller und größer erscheinen. Achten Sie daher bei der Besichtigung, dass Sie sämtliche Einrichtungsgegenstände auch unterbringen können. Beurteilen Sie zudem die Nachbarschaft, Verkehrssituation vor dem Haus sowie die Entfernung zur nächsten Einkaufsmöglichkeit und zu den öffentlichen Verkehrseinrichtungen.

Makler oder direkt vom Vermieter?

Heute finden Sie das größte Angebot für freie Wohnungen auf diversen Portalen im Internet. Hier können Sie mit den Such- und Filterfunktionen die Suche auf Ihre Wünsche hin eingrenzen. Viele Portale bieten auch die Möglichkeit, einen personalisierten Suchauftrag aufzugeben. Sie werden dann automatisch über eine passende Wohnung per E-Mail informiert. Wenn Sie für die Suche nach einem neuen Zuhause einen Makler beauftragt haben, fallen auch Provisionen an. Meistens in der Höhe von zwei Monatsmieten plus Mehrwertsteuer. Sie haben aber den Vorteil, dass ein Makler am leichtesten ein passendes Heim für Sie findet.

Organisatorisches für ein neues Heim

Der beste Weg für die Suche nach einer Bleibe auf Dauer ist die Verwendung einer Checkliste, die Sie sich selbst zusammenstellen können. Zusätzlich müssen Sie im Vorfeld aber noch zusätzliche Maßnahmen bedenken. Falls Sie bei Ihrem Umzug nicht alles selbst in die Hand nehmen möchten, sollten Sie eine Umzugsfirma kontaktieren. Fragen Sie Verwandte oder Freunde, ob sie Ihnen bei der Übersiedelung unter die Arme greifen. Organisieren Sie zudem im ausreichenden Maß Umzugskartons und Verpackungsmaterial.

Lesetipp: Mit einer Checkliste stressfrei umziehen

Jetzt Checkliste kostenlos herunterladen: Checkliste Mietwohnungssuche

Immobilien Blog , ,
Kostenlose Immobilienbewertung