Blog

Mit Hilfe eines Immobilienmaklers holen Sie das Beste aus Ihrem Mietobjekt heraus

Das wussten Sie über die Immobilienvermietung mit einem Makler noch nicht! Jetzt lesen, dauert nur 5 Minuten.

Vertrauen Sie auf das Wissen eines erfahrenen Immobilienmaklers, wenn es um Ihr Kapital geht

Das Vermieten von Immobilien ist für Laien keine einfache Sache, denn es gibt viele Aspekte zu beachten. Dementsprechend ist die Unterstützung eines seriösen Immobilienmaklers von Vorteil. Mit einem Makler gehen Sie nicht nur wirtschaftlichen und finanziellen Risiken beim Vermieten aus dem Weg, sondern befinden sich ebenfalls rechtlich auf der sicheren Seite. Die Erfahrung eines Maklers macht es möglich, das Beste beim Vermieten für Sie herauszuholen.

Wieso ist es vorteilhaft einen kompetenten Immobilienmakler einzubeziehen?

Die Meisten stellen sich das Vermieten sehr einfach vor. Oft werden auch die aktuellen Mieter beauftragt einen Nachmieter zu finden, was sehr praktisch und unkompliziert für das Vermieten ist. Warum also braucht man einen Immobilienmakler, wenn doch der Mieter die Aufgabe des Maklers umsonst übernimmt?

Immobilienmakler handeln im Interesse des Vermieters. Mieter hingegen, wählen den nächstbesten Nachmieter. Mit einem Makler haben Sie zum einen Sicherheit, er übernimmt aber auch aufwendige Aufgaben wie das Verhandeln über Reparaturen, die Vertragserstellung sowie die Übernahme der Wohnung. Der Immobilienmakler beurteilt objektiv die verschiedenen Bewerber und sucht den am besten geeigneten Mieter für die Immobilie aus.

Mit einem Makler sparen Sie sich Ärger bei der Neuvermietung

Grundsätzlich spricht nichts dagegen, das Neuvermieten ohne Makler durchzuführen. Jedoch ist dieses auch mit Risiken wie Mietnomaden und Einmietbetrüger verbunden. Sie können sich einfach davor schützen, indem Sie einen Immobilienmakler beauftragen. Aufgrund der langjährigen Erfahrung haben Immobilienmakler in der Regel sehr gute Menschenkenntnisse und können eine gezielte Auswahl vornehmen. Ebenfalls können die Makler dank unterschiedlicher Kooperationspartner vertragsrelevante Erkundigungen über die Bewerber einholen, um die Auswahl zu erleichtern. Auch bei den zeitaufwendigen Besichtigungs- und Besprechungsterminen ist die Unterstützung durch einen Immobilienmakler ein entscheidender Vorteil, insbesondere wenn die Immobilie nicht in der Nähe Ihres Wohnortes liegt.

Lesetipp: Sag‘ mir wo du wohnst und ich sag‘ dir wer du bist

Ist es besser die Maklerprovision einzusparen oder hingegen einen höheren Immobilienwert zu erhalten?

Mit einem Makler kommen auf die Mietinteressenten höhere Kosten bei einer Anmietung zu. Doch freuen Sie sich nicht zu früh über die vermeintlich eingesparten Kosten des Maklers, denn die Mieter selber schieben sich gegenseitig den Schwarzen Peter zu. Dies kann in verschiedenen Formen, wie zum Beispiel durch Reparaturen geschehen. Somit empfehlen wir ganz klar einen Makler. Wenn Sie den Wert Ihrer Immobilie erhalten wollen, dann sollten Sie sich einen erfahrenen und seriösen Marker beauftragen. Bei der Wahl eines geeigneten Dienstleisters können eine DIN-Zertifizierung sowie eine Mitgliedschaft des Maklers bei dem IVD oder die Bewertung auf unterschiedlichen Bewertungsportale im Internet hilfreich sein. Ein Immobilienmakler schafft als Experte einen großen Mehrwert. Der Makler nimmt Ihnen viel Arbeit ab und gewährt eine gewisse Sicherheit.

Lesetipp: Mit einer Checkliste auf Mietwohnungssuche

Immobilien Blog , , ,
Kostenlose Immobilienbewertung