Blog

Wie Sie online den richtigen Makler für Ihre Immobilie finden

Sie möchten Ihre Immobilie verkaufen? Da haben Sie die Qual der Wahl! Lesen sie in nur 5 Minuten, worauf Sie bei Ihrem Immobilienmakler achten sollten.

Warum sollten Sie auf einen Immobilienmakler setzen?

Wenn es um den Verkauf Ihrer Immobilie geht, können Sie Sich für einen Makler entscheiden. Dadurch kann ein wesentlich besseres Verkaufsergebnis erzielt werden als mit dem Versuch eines privaten Verkaufs. Ein professioneller Immobilienmakler organisiert nicht nur Besichtigungen. Er weiß genau was Ihre Immobilie wert ist und welcher Verkaufspreis ein realistisches Angebot darstellt. Mit seinem Marketingnetzwerk und seiner Verkaufserfahrung ist er bestrebt den für Sie bestmöglichen Verkaufspreis zu erzielen. Weiterhin kennt er sich im rechtlichen Rahmen eines Immobilienverkaufs bestens aus und prüft oder erstellt Ihren Kaufvertrag.

Woran erkennen Sie online einen seriösen Immobilienmakler?

Leider arbeiten nicht alle Makler professionell und halten was Sie versprechen. So kann sich ein schlecht ausgearbeiteter Kaufvertrag oder eine nachlässige Präsentation Ihrer Immobilie folgenschwer auf Ihren Verkaufserlös auswirken. Natürlich lässt sich die Qualität eines Maklers nicht messen. Dennoch helfen Ihnen einige Kriterien bei der Suche und Auswahl.

Transparenz und Kundenfreundlichkeit: Ein guter Makler präsentiert sich online mit einer professionellen Website. Der Ablauf des Verkaufes, das Team oder Referenzen können sie in einer übersichtlich gestalteten Internetpräsenz erkunden. Natürlich darf ein Impressum nicht fehlen.

Ausbildung: Ein guter Immobilienmakler sollte auch entsprechend ausgebildet sein. Ein Abschluss als Immobilienkaufmann oder Kaufmann für Grundstücks- und Wohnungswirtschaft sind gute Voraussetzungen. Weiterhin spricht die Mitgliedschaft in einem Berufsverband für einen guten Immobilienmakler.

Freundlichkeit: Auch wenn Sie Ihren Makler online gefunden haben sollten Sie vor der Beauftragung ein persönliches Gespräch suchen. Ein guter Immobilienmakler nimmt sich ausreichend Zeit für Sie und beantwortet alle Ihre Fragen.

Lesetipp: Wollen Sie Immobilienmakler werden?

Welche Vorteile bietet die Online-Suche?

Bei der Vielfalt der Angebote bietet sich die Online-Suche an. Sie können in Ruhe die Referenzen und Erfahrungen der verschiedenen Immobilienmakler vergleichen ohne persönlichen Kontakt aufzunehmen oder zeitaufwändige Gespräche zu führen. In Datenbanken sind viele seriöse Immobilienmakler verzeichnet, so dass Sie sich eine erste Übersicht über die verschiedenen Anbieter verschaffen können.

Wie wird ein Immobilienmakler beauftragt und mit welchen Kosten ist zu rechnen?

Wenn Sie den richtigen Makler gefunden haben, sollten Sie unbedingt einen Maklervertrag vereinbaren. Er regelt die Aufgaben und Kosten des Maklers. Sie können zwischen einem Allgemeinauftrag, einem Alleinauftrag und einem qualifizierten Auftrag wählen.

Allgemeinauftrag: Sie können weitere Makler beauftragen oder die Immobilie privat verkaufen.

Alleinauftrag: Sie können die Immobilie privat verkaufen, aber keinen weiteren Immobilienmakler engagieren.

Qualifizierter Alleinauftrag: Ausschließlich der beauftragte Makler ist berechtigt Ihre Immobilie zu verkaufen.

Die Provision fällt nur an, wenn die Immobilie auch wirklich verkauft wird. Allerdings sollten Sie berücksichtigen, dass Kosten für Porto, Gebühren oder Inserate in Rechnung gestellt werden können, wenn es im Maklervertrag eine entsprechende Vereinbarung gibt.

Lesetipp: Das Dienstleistungsspektrum eines Immobilienmaklers

Immobilien Blog
Kostenlose Immobilienbewertung