Blog

Immobilien bewerten mit dem Vergleichswertverfahren

Es gibt verschiedene Möglichkeiten den Verkehrswert einer Immobilie festzulegen und zu bestimmen. In diesem Beitrag erklären wir Ihnen, wie das Vergleichs-wertverfahren funktioniert und was es so besonders macht.

Außerdem machen wir den wichtigen Unterschied zwischen dem direkten und indirekten Vergleichswertverfahren deutlich.

Direktes oder indirektes Vergleichswertverfahren

Das Vergleichswertverfahren wird bei bebauten und bei unbebauten Grundstücken verwendet. Das Verfahren ist jedoch für beide ähnlich strukturiert. Unterschieden wird zwischen dem direkten und dem indirekten Vergleichswertverfahren.

Beim direkten Vergleichswertverfahren führt der Weg nur über eine kürzlich verkaufte, ähnliche Immobilie in der Nachbarschaft. Dies ist natürlich nicht immer der Fall. Handelt es sich allerdings im Bereich der Größe nur um eine geringe Abweichung der zugezogenen Vergleichsimmobilie, so kann das direkte Verfahren trotzdem durchgeführt werden. Der gesuchte Wert wird dann mit dieser Formel berechnet:

(erzielter Kaufpreis des Vergleichsobjekts / Fläche des Vergleichsobjekt) x Fläche der zu bewertenden Objekt = Verkehrswert

Wenn gar kein passendes Vergleichsobjekt vorliegt, kommt es zum indirekten Vergleichswertverfahren. Dann wird mit Vergleichswerten aus einer Gutachterdatenbank gearbeitet, um den Verkehrswert einer Immobilie zu ermitteln. Dabei handelt es sich um einen Vergleichspreis pro Quadratmeter. Die Formel lautete dann:

Größe Ihrer Immobilie in m2 x Vergleichspreis / m2 = Verkehrswert

Was ist das Besondere am Vergleichswertverfahren?

Im Unterschied zu anderen Verfahren beruht beim Vergleichswertverfahren die Bewertung des Grundstücks also auf Bodenrichtwertpreisen (unbebautes Grundstück) bzw. Verkaufspreisen (bebauter Grundstücke) ähnlicher Grundstücke, die bezüglich der Lage, Größe, Ausstattung sowie ggf. Gebäudeart, Gebäudegröße und Gebäudealter vergleichbar sind. Anders als beispielsweise beim Ertragswertverfahren.

17 Nov 19
Die Grunddienstbarkeit

Was ist die Grunddienstbarkeit? Unter dem Begriff Grunddienstbarkeit ist bei einem Grundstück oder e...

Immobilien Blog
Kostenlose Immobilienbewertung